That is art: to give all you have. And what have you? Your life-nothing more. And to give life means to feel life throughout your whole being.
— Michael Chekhov

Schauspiel kann so viel mehr sein. Um aber wirklich Spaß und Freude am Spielen zu haben, brauchen wir ein Handwerk und vor allem eine Technik. Chekhov bietet eben diese. Durch Psycho-Physische Übungen ermöglicht er einen neuen Weg zur Verkörperung von Rollen, fernab von persönlicher Erinnerung an vergangene Ereignisse. Er appelliert an die Imagination des Schauspielers und somit an das "Higher Ego", wie er es bezeichnet. 

 

Wer war dieser Chekhov?

220px-Michael_Chekhov_1910х.jpg

Mikhail Aleksandrovich Chekhov wurde im August 1891 in St. Petersburg, Russland geboren. Er war der Neffe von Anton Tschechow welcher "Die Möwe" verfasste. 1912 wurde er Mitglied am Moskauer Künstlertheater, wo er zuerst Schüler und dann Mitarbeiter von Konstantin Stanislawski war. 1928 verlies er Russland und spielte an verschiedenen Theatern in Europa. Seine Wege führten ihn schliesslich 1936 nach Dartington Hall in Devon, England und schliesslich 1938 in die USA, wo er bis zu seinem Tode 1955 lebte und unterrichtete, wie auch in verschiedenen Hollywood Filmen mitspielte, unter anderem in Hitchcock's Film Spellbound, für welchen er für einen Oscar nominiert war. Schauspieler die nach seiner Methode arbeiten, sind/waren:

Marylin Monroe, Ingrid Bergman, Jack Nicholson, Clint Eastwood, Anthony Hopkins, Johny Depp, Gregory Peck und viele Andere.

 

Preise:

Probestunde: Erstgespräch mit Zielsetzung, Analyse und kleiner Trainingseinheit (60 min):  

15 Euro

Schauspielunterricht: Rollenerarbeitung, Textarbeit, Vorsprechtraining (60 min):

45 Euro

35 Euro für Schüler/Studenten

5er Karte 215 Euro

                165 EuroSchüler/Studenten

 

Melde dich und vereinbare noch heute deine Probestunde:

Name *
Name
 

Hier zwei kleine Szenen aus vergangener Arbeit von mir: